Anleitung: Fisch filetieren, richtig und einfach

Was brauche ich zum filetieren eines Fisch?

  • ein Filetiermesser (optimale Länge 20 cm +)
  • etwas zum Schärfen des Messers (Wetzstahl, Wetzstein, Karbidschärfer)
  • den Mut einfach anzufangen
  • diese Anleitung

Ein paar Vorworte:

Als ich mit dem filetieren begonnen hab, umgab das Filetieren ein großes Mysterium. Ich habe mir mein erstes Filetiermesser gekauft

und wenn ich ehrlich bin war es schade um den ersten Fisch und das Messer. Bald war es zu stumpf um einen Apfel zu zerschneiden.

Einen Fisch filetieren will gelernt sein, dies sollte aber kein Hindernis sein es selbst zu probieren.

Was ich mit der Zeit gelernt/gemacht habe:

1.) Je größer der Fisch desto einfacher ist es zu filetieren, je kleiner der Fisch desto größer ist der Verschnitt

2.) Jeder Fisch filetiert sich ein wenig anders.

3.) Je schärfer das Messer desto einfacher ist das Filetieren

4.) Ein guter Schärfer ist genauso essentiell wie das Messer und die Technik


Worauf sollte man beim Kauf eines Filetiermessers achten?

Das Messer sollte keinenfalls zu kurz sein, zwischen 20-25cm ist die optimale Länge. Schön ist es außerdem, wenn beim Messer eine Hülle mitgeliefert wird, da man beim Spearfishing ja oft unterwegs ist und das Messer gut geschützt werden sollte. Zudem sollte das Messer biegsam sein. Wenn man mit der Messerspitze flach auf den Boden drückt sollte sich das Messer leicht durchbiegen, ohne zu verbiegen. Zudem braucht das Messer nicht zu teuer sein, 20€ sind für den Anfang vollkommen ausreichend, viel wichtiger ist es das Messer immer scharf zu halten, dafür benötigt man einen guten Schärfer. Ich selbst nutze einen sogenannten Karbidschärfer, dieser schleift zwar beim Schärfen jedes mal eine kleine Schicht vom Metall, aber es geht einfach sehr schnell und das Messer wird rasiermesserscharf.

Nun zwei Beispielartikel welche ich euch ans Herz lege:

Messer (gute Länge, schön scharf, mit Hülle und nicht zu teuer):
Marttiini Messer Finnisches Filetiermesser Kunststoff-Scheide Gesamtlänge: 30.7 cm

Fisch-filetieren-Filetiermesser-Anleitung


Die Messerschärfer

Grundsätzlich kann man sein Messer natürlich auch mit dem Wetzstahl oder einem Wetzstein scharf halten, allerdings sollte man die Technik aber auch beherrschen. Wie erwähnt benutze ich Karbidschärfer, diese schärfen das Messer sehr schnell.

Schärfer gibt es hier:
Sharpal 6-in-1 Messerschärfer & Survival Werkzeug

Karbid Messerschärfer -Fisch-filetieren


Wie filetiere ich einen Fisch?

Die Schritt für Schritt Anleitung findet ihr im folgenden Video und hier noch einmal auf deutsch.

  1. Ihr legt den Fisch auf eine Oberfläche und zieht einen Halbmond- förmigen Schnitt von der Fisch Kehle hinter der Brustflosse, durchgezogen bis zur Spitze des Kopfes
  2. Ihr schneidet genau entlang der Rückenflosse, beginnend am Kopf gerade runter bis auf das Rückgrat, dort wo die „Rippen“ des Fisches beginnen. Den Schnitt zieht man ungefähr bis auf Höhe des Afters des Fischs.
  3. Auf Höhe des Afters stecht ihr vom Rücken bis zum After durch, in der Mitte des Fisches achtet ihr darauf, dass ihr mit dem Messer genau oberhalb des Rückgrates. Dabei achtet ihr darauf, dass ihr mit der Messerspitze das Rückgrat mit dem Filetiermesser spürt, sonst entsteht zuviel Verschnitt.
  4. Ihr winkelt das Messer leicht an und zieht das Filetiermesser schneidend AUF dem Rückgrat bis zur Schwanzflosse durch.
  5. Wenn das Filet am  Unterleib des Fisches gelöst ist, schneidet ihr das Filet kurvend auf den Rippen herunter.
  6. Das Filet enthält nun meistens noch Reste der Bauch- Gräten, diese entfernt ihr mit einem kurvenden Schnitt aus dem Bauchbereich des Filets. Dieser Schritt ist auch sehr wichtig, da genau in diesem Teil eventuell Nematoden (Fadenwürmer) enthalten sein können. Diese wandern aus den Organen des Fischs genau in diese Bauchlappen, wenn der Fisch getötet wird.
  7. Das gelöste Filet um- schneidet ihr noch einmal um Reste der Flossen zu entfernen
  8. Wenn ihr das Filet von der Haut befreien wollt, legt ihr das Filet auf die Schuppenseite, schneidet mit dem Filetiermesser an der Schwanzflosse sehr flach bis auf Schuppen runter. Nun greift ihr die Haut sowie das Filet und zieht diese mit wackelnden Bewegungen über das Messer. Dabei löst sich die Haut und die Schuppen vom Filet.

 

Nun das ganze noch als Video:

Und das ganze nochmal mit entspannter Musik in langsam:

Eine kleine Anregung was ihr mit dem frischen Filet anstellen könnt:

Sashimi:

Fisch-filetieren-Sashimi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: