Fischmarkt / Fischmärkte in Europa – Wien – Venedig – Palma

Für Leute mit Verbundenheit zum Meer gibt es nichts schöneres: Fischmärkte. Ich habe schon etliche in Europa besucht und dabei kleine Videos gedreht. Bisher hat mir am besten der Fischmarkt in Venedig gefallen, aber auch Wien und Palma suchen ihresgleichen. Im folgenden möchte ich euch die Märkte vorstellen mitsamt einem kleinen Video welches ich dort gedreht habe.


Naschmarkt Wien – Vienna – Seafoodtour

Diesen Ort muss man gesehen haben. Es gibt eine gute Auswahl an Speisen und verschiedenste Getränke. Diese sind alle im oberen Preissegment. Der Naschmarkt ist der perfekte Treffpunkt für alle Kulturen. Dabei hat dieser Markt meiner Meinung nach dieselben tollen Eigenschaften und Errungenschaften wie Europa. Es ist immer ein tolles Erlebnis diesen Markt zu besuchen, wenn man in Wien ist. Auch ideal für dein Einkauf von Gewürzen. Am besten besucht man den Naschmarkt unter den Woche, da kann man sich in Ruhe alles anschauen und auf sich wirken lassen. Gerade an Wochenende ist dort oft die Hölle los und man muss sich im dichten Gedränge durch die schmalen Gänge quetschen.


Mercat de l´Olivar – Palma de Mallorca – Majorca – Espana

So einen tollen Markt und vor allem auch Fischmarkt findet man selten.
Der Markt gilt als der „Bauch von Palma“. Hier findet man einfach alles was man braucht. Ein absolutes Muss, wenn man in Palma ist. Die Ware ist dermaßen frisch und geht von Gemüse über Obst bis hin zum Gemüse. Alles wird wahnsinnig ansprechend angerichtet. Falls ihr in einer Finca wohnt, so solltet ihr dort unbedingt dort einkaufen gehen. Es gibt allerlei verschiedenste Tapas und frisch zubereitetes Sushi, welches frisch zubereitet wird und das alles zu sehr zivilen Preisen.


Mercato del Pesce al Minuto – Rialto – Venedig – Venice – Venecia

Der Fischmarkt Mercato del Pesce al Minuto kurz hinter der Rialtobrücke in Venedig ist mein Lieblingsmarkt, von allen Fischmärkten die ich bisher besucht habe. Es ist ein wunderschöner Markt mit frischem Gemüse und allen Arten von frischem Fisch die man sich vorstellen kann. Ein Besuch ist es unbedingt wert, wenn man frische Lebensmittel kaufen will oder einfach nur ein paar Fotos schießen will. Es empfiehlt sich den Markt, früh morgens zu besuchen, denn er schließt bereits um 12 Uhr Mittags. Es macht einfach Spaß, sich der italienischen Lebensweise hinzugeben und neben feilschenden Nonna´s die unglaublich Farben und Formen auf sich wirken zu lassen.

Kommentar verfassen