Apnoe tauchen – Training – Ausrüstung

Wer harpunieren geht wird früher oder später auf das Apnoe tauchen stoßen. So ist es bei vielen und so war es auch bei mir. Das Freediving ist die optimale Trainingsmöglichkeit, wenn man im Winter nicht aus Training fallen möchte. Es begann damit, dass ich in ein öffentliches Bad stiefelte, unter dem Arm meine nagelneuen Flossen, wollte ich Sie doch ausprobieren ohne lange auf den nächsten Urlaub zu warten. Die Enttäuschung ließ nicht lange auf sich warten. Ein Bademeister erschien und verwies mich meines Platzes.

Nun musste aber doch eine Alternative her und wie jeder normale Mensch in meinem Alter hieß hier die Antwort: Google. Schnell war ein Apnoetauchverein gefunden und ich tauchte dort zum ersten Probetraining auf. Dort fand ich einige sehr erfahrene Gleichgesinnte, welche mir viele gute Tipps für den Einstieg gaben. Anfangs trainierte ich im Hinblick darauf beim harpunieren tiefer und vor allem länger tauchen zu können. Wenige Wochen Training machen sich hierbei schnell bemerkbar und man erreicht viel einfacher größere Tiefen und hält länger aus, ohne das der Tauchreflex einsetzt.

Apnoe tauchen lernen

Wer das Apnoe tauchen erlernen will hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Erstens ihr geht wie ich zu einem Verein und absolviert dort ein Probetraining, falls euch das ganze gefällt, meldet ihr euch dort an. Möglichkeit zwei ist ein Apnoekurs zu absolvieren, was man auch in einem Verein wahrscheinlich nach einer gewisser Zeit machen wird. Hier empfehle ich jedem das sogenannte Brevet zu absolvieren. Das Brevet ist ein in ganz Europa anerkannte Bescheinigung, dass ihr versteht was ihr beim Tauchen tut, vergleichbar mit einem Tauchschein. Die Kurse werden in vielen Städten in ganz Deutschland angeboten und kosten um die 100€. Dafür erlernt ihr die wichtigste Theorie, Physiologie und Gewässerkunde hinter dem Apnoe tauchen. Im Praktischen Teil erlernt ihr Sachen wie die richtigen Trainingsmöglichkeiten, Wenden, Rettung von Verunfallten und viele viele weitere Wichtige Aspekte. In vielen Tauchclubs wird das Brevet als Grundvorraussetzung zur Trainingsteilnahme verlangt und ich kann nach einiger Erfahrung sagen, es lohnt sich. Auf dem Foto seht ihr mich Happy nach bestandener Brevetprüfung.

Apnoe tauchen apnoetauchen freediving Brevet apnoekurs kurs statik dynamik training

Statik

Statik bezeichnet das Apnoetauchen, mit dem Versuch eine maximale Tauchzeit zu erreichen. Um hierbei gute Zeiten zu erhalten (4 Minuten aufwärts), atmet der Apnoetaucher vor dem finalen Versuch einige Minuten vertieft und verlangsamt. Dies bezweckt, dass der Taucher eine möglichst niedrige Herzfrequenz hat, was mit einem niedrigeren Sauerstoffverbrauch des Körpers hervorruft. Beim Statik tauchen kommt es darauf an, sich unterwasser möglichst wenig zu bewegen, jede zusätzliche Bewegung kostet Sauerstoff und somit wieder Sekunden der maximalen Tauchzeit. Der Apnoeist legt sich im Wasser flach hin, Gesicht nach unten und lässt sich treiben. Ein Partner fragt dabei regelmäßig das Bewußtsein des Tauchers durch leichtes Tippen auf den Rücken ab, welcher es durch das Heben des Zeigefingers bestätigt. Um die persönliche Statikzeit zu erhöhen, steigert man nach jeder Atmungszeit die Tauchzeit um ca 15 Sekunden. 2,5 Minuten Atmen, 1,5 Minuten Tauchen, 2,5 Minuten Atmen 1,75 Minuten Tauchen usw. Dabei sollte man darauf achten, dass man die ersten Anzeichen eines Sauerstoffmangels erkennt und notfalls frühzeitig auftaucht.

Dynamik

Dynamik bezeichnet zwei verschiedene Formen des Apnoetauchens. Das Streckentauchen und das Tiefentauchen. Streckentauchen wird oft im Pool trainiert, Tiefentauchen hingegen geht meistens nur im Meer oder im See. Dafür ist ien guter Anzug Pflicht, da das Wasser mit steigender Tiefe oft sehr kalt ist. An das tauchen in großer Tiefe (10m plus) sollte man sich langsam rantasten. Zudem sollte man nie, nie, nie alleine tauchen gehen, Sicherheit geht hier vor, im Pool kann man bei Problemen auftauchen, bei 15 Meter Tiefe nicht. Im folgenden Video habe ich meinen bisherigen Maximalversuch von 19m Tiefe gefilmt.

Blackout

Coming soon.

Apnoetauchen Rekord

Ich liste hier die Disziplinen auf die für einen Spearfisher relevant sind, nur das man eine Vorstellung hat, was möglich ist.

Der aktuell tiefste Apnoe Tauchgang mit konstantem Gewicht und Flossen wurde von Alexei Moltschanow am 18 Juli 2018 aufgestellt. er tauchte im Deans Blue Hole auf Long Island (Bahamas) 130 Meter tief.

Um eine Vorstellung für diese Leistung zu bekommen, haltet doch mal auf offener Straße die Luft an und seht wieviel Meter ihr Gehen könnt.

Im Statikbereich (ohne Bewegung) liegt der aktuelle Rekord bei sage und schreibe 11:35 Minuten, aufgestellt durch Stéphane Mifsud am 8 Juni 2009 in Hyères, Frankreich. Diese Leistung war allerdings nur durch Sauerstoffaufsättigung vor dem Tauchversuch möglich.

Wer in der Aspetto Spearfishing Technik auch nur 3 Minuten unterwasser aushält, bekommt meinen vollsten Respekt und dann liegt er ja nurnoch 8 Minuten unter dem Weltrekord.

Ausrüstung Empfehlungen

Das schöne am Apnoetauchen ist man braucht nicht viel Ausrüstung, am Anfang minimal eine Badehose, einen Schnorchel + Tauchermaske und ein paar Apnoeflossen, wobei die Flossen den wichtigsten Ausrüstungsgegenstand darstellen.

Flossen

Flossen, ein schwieriges Thema, der Markt ist wahnsinnig voll von unzähligen Modellen, verschiedenste Materialien wie Thermoplast, Carbon und Glasfaser. Da ich davon ausgehe, dass auf diesem Blog eher die Anfänger unseres Sports eintrudeln möchte ich euch meine Empfehlung aussprechen, mit der ich seit vielen Jahren tauche und sehr zufrieden bin, später dazu mehr. Apnoeflossen sind länger als normale Schnorchelflossen. Aufgrund der hohen länge von bis zu 90 cm haben die Flossen einen großen Vortrieb. Einfach gesagt mit weniger Kraftaufwand kommt ihr weiter und tiefer. Dies gilt aber nur, wenn sich die Flossen IM Wasser befinden, sprich UNTER Wasser. An der Oberfläche lässt es sich mit Apnoeflossen schwerer paddeln als mit Schnorchelflossen, was lange Strecken erschwert. Als ich mit meinen neuen Flossen unterwegs war, hatte ich am Anfang sogar oft Krämpfe, diese verschwinden aber mit der Zeit.

Meine absolute Empfehlung für Apnoe Anfänger und Fortgeschrittene sind die Gara Modular Flossen. Die Flossen haben den Vorteil, dass sie nicht teuer sind, man kann sie auseinanderbauen und sie passen somit in jeden Koffer und sie sind wahnsinnig haltbar. Ich tauche mit meinen Garas jetzt seit fast 6 Jahren und bin immer noch glücklich mit meiner Wahl. Ihr kauft die Flossen am Besten in eurer Schuhgröße +1, da man beim Tauchen oft noch Neoprensocken trägt. Wenn man dies vergisst und das erste mal in kaltem Wasser taucht, wird man sich an diesen Rat erinnern.

Eigenschaften:

  • anatomisch geformtes Fußteil
  • bequem
  • biegsam
  • Flossenblatt aus speziellen Polypropylenmaterial

Die Garas sind hier erhältlich, in der einfachsten Ausführung schon für 58€:

Cressi Gara High Performance, Apnoe / Tauchen, Erwachsene Premium Flossen, Austauschbar Flossenblatt – Made in Italy

gara modular apnoe tauchen flossen apnoetauchen apnoeflossen fleets cressi

Anzug

Coming soon

Taucherbrille

Um euch die Entscheidung im Bereich der Taucherbrille und des Schnorchels leichter zu machen, habe ich bereits einen ausführlichen Artikel zu dem Thema geschrieben:

Falls ihr nicht lange nach einer einzelnen Brille oder Schnorchel suchen wollt empfehle ich euch folgendes Ausrüstungsset, quick and dirty, das ist einfach unschlagbar gut für den Preis (um die 100€)! Damit werdet ihr sicher für ein paar Jahre glücklich sein.

  • Maske für fortgeschrittenes Apnoetauchen und Speerfischen mit einer extrem hydrodynamischen und kompakten
  • Neuer, technologisch hochwertiger Cressi-Schnorchel, der insbesondere für das Sportfischen und für tiefe Apnoetauchgänge entwickelt wurde.
  • Die Garas 2000 wurde für das Apnoetieftauchen entwickelt

Cressi Gara 2000 – Lange Flossen für Apnoe/Freitauchen – High Performance – Apnoe Tauchen Schnorchelset

Schnorchelset Apnoe set Apnoeset Tauchset Schnorcheln Apnoetauchen tauchen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: